Ansteigendes Fußbad

Das ansteigende Fußbad hilft bei Problemen und Beschwerden im Hals-Nasen-Rachen-Raum. Richtig angewendet erzeugt das ansteigende Fußbad ein wohlig warmes Gefühl, Entspannung und Gesundheit.

Das ansteigende Fußbad hilft bei chronisch kalten Füßen und wärmt den gesamten Körper. Es wird häufig bei Erkältungskrankheiten eingesetzt. Am besten aber nicht erst wenn die Erkältung schon da ist, sondern bereits bei den ersten Symptomen wie Halskratzen, Niesen und Frieren.

Sanitas SFB 07 Fußbad, Vibrations- und Sprudelmassage, Fußreflexzonenmassage, Wassertemperierung, zur Entspannung für strapazierte Füße
  • Entspannen Sie Ihre Füße: durch den Massageaufsatz...
  • Wohltuend bei kalten Füßen: Besonders angenehm ist...
  • Pflege für Ihre Füße: neben einer entspannten...
  • Das Fußbad verfügt über eine Wassertemperierung,...
  • Funktionen: Sprudel- und Vibrationsmassage,...

Positive Eigenschaften des ansteigenden Fußbades

  • wirkt gegen Erkältungskrankheiten: gleich zu Beginn anwenden, also schon beim ersten Halskratzen, Niesen, Frieren
  • hilft bei chronisch kalten Füßen und wärmt den Körper
  • mildert die meisten rheumatischen Erkrankungen
  • wirkt reflektorisch auf die Unterleibsorgane
  • erleichtert das Einschlafen
  • hilft bei Gefäßkrämpfen
  • hilft bei chronischer Nasenneben- und Stirnhöhlenentzündung

Ansteigendes Fußbad: So geht´s

Der ideale Zeitpunkt für das ansteigende Fußbad ist vor dem Schlafen gehen, denn nach dem Fußbad sind die meisten Menschen sowieso müde. Für die Anwendung benötigen Sie eine etwas höhere Schüssel in der beide Füße ausreichend Platz haben, einen Wasserkocher und ein Thermometer.

Zuerst füllen Sie die Schüssel mit ca. 33 Grad warmen Wasser und platzieren Ihre Füße darin. Optional können Sie auch einen Zusatz wie zum Beispiel Eukalyptus hinzufügen. Alle paar Minuten gießen Sie warmes Wasser aus dem Wasserkocher nach, bis das Fußbad maximal 40 Grad erreicht hat. Durch den Temperaturanstieg wird dieses Fußbad auch „Ansteigendes Fußbad“ genannt. Die Gesamtdauer sollte 20 Minuten nicht überschreiten.

Nach dem Fußbad sollten Sie sich mindestens 20 Minuten Ruhe gönnen. Wenn Sie es direkt vor dem Schlafen gehen anwenden, dann können Sie natürlich direkt ins Bett gehen.